Wachsen

Tag zwei schon. Uff! Das Bearbeiten dauert nicht doppelt so lang, sondern vier bis fünf mal so lang, wie das Schreiben.


Mit ihren Eltern saß das Mädchen zu Tisch. Die Luft spannte und zeterte. Schreie und Wut, die es nicht verstand. Zitternd griffen ihre Kinderhände nach der wachsenden Tischplatte. Bald baumelten ihre Füße, der Boden wurde fern und ihre schrumpfenden Hände griffen nach dem Tisch.

Stöhnend zog das Mädchen ihren Körper hinauf zu Suppenschüsseln und Püreeschalen. Kinderfüße tanzten über das Stickmuster der Tischdecke, balancierten hinauf auf Besteckgriffe und so rutschte das Mädchen hinab in Mundstücke von Löffeln. Der Esstisch ein großer Spielplatz.

Doch das Stimmgezeter wuchs über ihr Schrumpfen hinweg und sie wankte und fiel. Verheddert in Servietten kämpfte sich das Mädchen frei, wurde aber von einem Regen der Wut erfasst. Angespien durch Schreie, begleitet vom Donnern der Worte suchte sie Schutz am gläsernen Stiel ihres Wasserkelchs und stieß sich den Kopf. Kein Kelch reicht mehr hoch genug, wenn das Wachsen beginnt.


Advertisements

Ein Kommentar zu „Wachsen

Gib deinen ab

Sag mir was dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: